LÜFTUNG – mit und ohne Technik

Veranstaltungshinweis
Was?       LÜFTUNG – mit und ohne Technik

Wann?    Dienstag, 11. September 2018, 19 Uhr

Wo?        Veranstaltungsraum von altbau plus, AachenMünchener-Platz 7

Veranstalter

altbau plus e.V.

Infoservice für energiesparendes Sanieren

AachenMünchener-Platz 5

52064 Aachen

Tel. 0241 – 413 888 0

Fax 0241 – 413 888 99

www.altbauplus.de

info@altbauplus.de

Mit MIT Grüßen

Der Vorstand

MIT Newsletter

„Spurwechsel“ wäre falsch

Der „Spurwechsel“ ist eines der Schlagworte der Stunde. Sollen abgelehnte Asylbewerber bleiben, wenn sie einen Job haben? Davon gingen mehrere falsche Signale aus, warnt MIT-Chef Carsten Linnemann in einem Gastbeitrag für „Focus online“: Potenzielle Migranten müssten es nur über die deutsche Grenze schaffen, dann würde sich schon ein Job finden und ein Bleiberecht ergattern lassen. Zudem würde die Steuerung und Begrenzung von Migration erschwert.

Zum Gastbeitrag

Europa braucht Staateninsolvenzordnung

Die MIT fordert seit langem eine Insolvenzordnung für Staaten. Die letztlich missglückten Rettungsversuche Griechenlands verdeutlichen das. „Griechenland ist heute höher verschuldet als zu Beginn der Krise. Die Wirtschaft ist seitdem um ein Viertel geschrumpft. Die Reformen der öffentlichen Verwaltung und der Steuern sind noch nicht eingeleitet“, bilanziert Carsten Linnemann. Ein geordneter Austritt aus dem Euro wäre besser gewesen.

Zum Artikel

Neues Mittelstandsmagazin online

Die Ausgabe 4/2018 des Mittelstandsmagazins ist online. Neben einem Interview mit Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner finden Sie darin Beiträge zur europäischen Agrarpolitik und zur Reform der Grundsteuer. Außerdem im Heft: Welche MIT-Punkte in das CDU-Grundsatzprogramm gehören, das Eurozonen-Budget im Pro und Contra, u.v.m. Das gedruckte Magazin erscheint Ende nächster Woche per Post bei unseren Mitgliedern und Abonnenten.

Zum Magazin

Mittelstandspreis am 10. September

Am Montag, 10. September, findet der Parlamentarische Abend der MIT mit Verleihung des Mittelstandspreises in Berlin statt. Ausgezeichnet werden Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner, das Handelsblatt und die Unternehmerin Emitis Pohl. Laudatoren sind Grünen-Chef Robert Habeck, EU-Kommissar Günther Oettinger und Unions-Fraktionsvize Gitta Connemann. Beginn ist um 19 Uhr im Allianz-Forum. Es gibt nur noch wenige freie Tickets. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Zur Anmeldung

MIT:UMFRAGE zur Digitalsteuer

In unserer vergangenen Umfrage wollten wir von Ihnen wissen: Sollte die EU

eine Digitalsteuer für Internetkonzerne einführen? Diese Forderung wird von einer großen Mehrheit der MIT-Mitglieder und Newsletter-Empfänger bejaht. 68 Prozent votierten mit „Ja, auf jeden Fall“, 20 Prozent mit „Eher ja“. Nur sechs Prozent sprachen sich „eher“ gegen den Vorschlag aus, fünf Prozent meinten „Nein, auf keinen Fall“ (zwei Prozent unentscheiden).

Basis aktuell: MIT Rendsburg-Eckernförde

Die MIT Rendsburg-Eckernförde hat sich mit dem schleswig-holsteinischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) zu den Themen Verkehrsinfrastruktur, Digitalisierung, Bürokratieabbau und den lokalen Kiesabbau ausgetauscht. Die rund 60 anwesenden Unternehmer, Selbstständigen und Freiberufler ermunterte Buchholz zum Anschluss an die Glasfaserversorgung. Er sicherte ihnen eine Entlastung von bürokratischen Pflichten zu.

Zum Bericht

Erstellen Sie Ihre eigene CO2-Bilanz

Hallo, Liebe Mittelständler, August 2018

Erstellen Sie Ihre eigene CO2-Bilanz

Die Effizienz-Agentur NRW lädt Sie herzlich zu einer kostenfreien ecocockpit-Schulung nach Aachen ein.
Lernen Sie den Umgang mit ecocockpit anhand konkreter Fallbeispiele kennen und erstellen Sie Ihre eigene
CO2-Bilanz.

Melden Sie sich jetzt an!

30. August 2018
10:00 – 14:00 Uhr
Technologiezentrum am Europaplatz
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen

Bitte beachten Sie, dass die Schulung auf 20 Teilnehmer begrenzt ist. Eine Woche vor der Veranstaltung
erhalten Sie von uns eine persönliche E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Teilnahme und weiteren Informationen
zur Schulung.

Zur Teilnahme benötigen Sie einen Internet-fähigen Laptop. !!!

Hier› können Sie sich online anmelden.

Weitere Informationen zu ecocockpit finden Sie unter www.ecocockpit.de

Effizienz-Agentur NRW Regionalbüro Aachen
Technologiezentrum am Europaplatz
Gebäude B, 2.Etage, Raum 01
Dennewartstraße 25-27 52068 Aachen
Tel +49 241 / 963-1621 Fax +49 241 / 963-1620
Mobil +49 173 / 7361881
www.ressourceneffizienz.de khu@efanrw.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihr MIT-Team-Alsdorf

Industriestandort StädteRegion Aachen im Wandel – Wo Saint Gobain das Autoglas der Zukunft entwickelt

Besichtigung der Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG, Werk Herzogenrath

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Industrieunternehmen in der StädteRegion Aachen sind ein wichtiges Rückgrat unserer regionalen Wirtschaft. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass nur innovative Unternehmen in der Lage sind, die immer neuen Herausforde-rungen unserer Zeit aktiv zu meistern. Wichtiger Standortfaktor unserer Region ist die Nähe zu RWTH Aachen und FH Aachen. Über die Zusammenar-beit von exzellenter Forschung und innovativer Industrieproduktion kann die Sicherung und Weiterentwicklung des Industriestandortes StädteRegion Aachen gelingen.

Beispielhaft für eine solche Kooperation ist die Zusammenarbeit von Saint-Gobain Sekurit und dem Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen (ika), die gemeinsam an der Entwicklung einer intelligenten Autoverglasung arbeiten.

Herzlich laden wir Sie ein, am
Montag, den 17. September 2018 um 16.30 Uhr
bei der Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG, Glasstraße 1, 52134 Herzogenrath mehr über diese Kooperation zu erfahren und darüber hinaus den digitalen Wandel im Werk Herzogenrath der Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG hautnah zu erleben.
Seien Sie unser Gast und nutzen Sie die Gelegenheit, einen Einblick in die innovative Arbeit am Standort Herzogenrath zu erhalten und sich im Nachgang mit anderen Unternehmen zu vernetzen.
Ablaufplan_Besichtigung Saint Gobain_17.09.18
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 24.08.2018 über die E-Mail Adresse

wirtschaftsfoerderung@staedteregionaachen.de an.
Bei der Anmeldung geben Sie bitte Ihre Schuhgröße sowie Unternehmensname und Ihre Funktion an. Nur bei Angabe dieser Daten kann Ihre Anmeldung berücksichtigt werden.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

MIT Newsletter

Union und SPD arbeiten an Meisterpflicht-Rückkehr

Die MIT bekommt immer mehr Zustimmung für ihren Kampf für eine Wiedereinführung der Meisterpflicht. Inzwischen hat sich auch die SPD dahinter gestellt. Eine Gesetzesinitiative zur Rückkehr der Meisterpflicht könnte schon 2019 starten, weil die Abschaffung der Meisterpflicht sich inzwischen als Fehler erwiesen hat. „Die Qualität der Arbeit hat sich in diesen Gewerken teilweise deutlich verschlechtert, außerdem wird weniger Nachwuchs ausgebildet“, so MIT-Vorsitzender Carsten Linnemann.

zum Artikel

Zustimmung für MIT-Vorstoß zur Doppelverbeitragung

Die Reformvorschläge der MIT zur betrieblichen Altersvorsorge stoßen auf breite Zustimmung. Neben der SPD unterstützen auch Politiker anderer Parteien die Vorschläge zur Entlastung der Bezieher von Betriebsrenten. „Ich würde es begrüßen, wenn sich die zuständigen Minister – Olaf Scholz als Finanz- und Hubertus Heil als Arbeit- und Sozialminister – schnell über die Reform und ihre Finanzierung verständigen“, sagte MIT-Chef Carsten Linnemann

zum Artikel

Aufruf: Melden Sie Bürokratie

Nicht nur beim Datenschutz, auch auf vielen anderen Gebieten erschwert Bürokratie das wirtschaftliche Handeln. Der Bundeswirtschaftsminister plant ein Bürokratieabbaugesetz, und wir als MIT wollen dazu beitragen, dass besonders schädliche bürokratische Auflagen abgeschafft oder abgemildert werden. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte nennen Sie uns bis zum 24. August entsprechende (realistische) Beispiele.

Zum Online Formular

MIT:UMFRAGE zur Digitalsteuer
Digitalkonzerne wie Apple oder Amazon erzielen in Europa große Gewinne, zahlen aber oft wenig Steuern. Die EU-Kommission erwägt deshalb, Digitalkonzerne ohne physische Betriebsstätte in Europa über eine Ausgleichsteuer stärker zur Kasse zu bitten. Wir fragen daher: Soll die EU eine Digitalsteuer für Internetkonzerne einführen? Darüber streiten in der aktuellen Ausgabe des Mittelstandsmagazins auch unsere Mitglieder Peter Götz und Götz Wiese. Wie ist Ihre Meinung?

Zur Umfrage

Basis aktuell: MIT Hamburg

Ende Juni haben die Taipeh-Vertretung, Büro Hamburg, die MIT Hamburg und die Landesgruppe Hamburg der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) zu einer Veranstaltung der MIT-Reihe „Politik:Zeit“ eingeladen. Mehr als 40 Gäste kamen, um mit dem Repräsentanten Taiwans in der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Dr. Jhy-wey Shieh, dem früheren Bundestagsabgeordneten Jürgen Klimke und Maurus Wollensak von der DGVN über Taiwans Einbindung in internationale Gremien zu diskutieren.

Zum Bericht

Einladung zum Stammtisch Juli 2018

Einladung zum Stammtisch Juli 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der MIT Alsdorf und alle politisch Interessierte.

Hiermit  möchten wir Sie herzlich zu unserem Stammtisch der MIT Alsdorf einladen.

Datum:          Freitag, den 13.07.2018

Beginn:         Ab 19:30 Uhr

Ort:                Weinbar / Bistro „Tamisio“, Aachener Straße 41, 52477 Alsdorf

Unser MIT Stammtisch dient in erster Linie zum Austausch von Anregungen, Ideen, Informationen und natürlich insbesondere dem besseren Kennenlernen. Das gesellige Beisammensein unseres Stammtisches steht dabei im Vordergrund.

„Single used Plastik“ Gesetze zur Plastikvermeidung vom EU-Parlament.

Das EU-Parlament plant neue Gesetze! Ist das Parlament auf dem richtigen    Weg?

Anmeldegebühren: Bitte überweisen Sie 10 Euro, bis zum 12.07.2018, auf folgendes

Konto: Spadaka Hoengen eG,  IBAN  DE38 3706 9355 3001 0340 13

Ihre 10 Euro werden in Tapas investiert, denn bei Tamisio wird  fein gekocht. Hintergrund, dann wissen wir, wie viele von Ihnen kommen.

Mit MIT Grüßen

Der MIT Vorstand Alsdorf

FNR-Ausstellung BAUnatour in Aachen und Infoveranstaltung am 5. Juli

Die Bundesausstellung BAUnatour der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) steht mit einem „mobilen Showroom“ am Willy-Brandt-Platz in Aachen. Sie wurde gestern feierlich eröffnet und kann bis zum 05.07. von 10-18 Uhr besucht werden. Alle Infos unter www.bau-natour.de
 
Im Rahmen dieser Ausstellung findet eine kostenlose Infoveranstaltung statt:
  • Thema: Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen mit Vertiefung zum (sommerlichen) Wärmeschutz als Klimafolgeanpassung
  • Termin: Do. 5. Juli, 16 – 19 Uhr
  • Ort: Handwerkskammer Aachen, Konferenzräume A01 – A02, Sandkaulbach 17 – 21, 52062 Aachen
  • Kosten: keine
  • Anerkennung von AKNW, IKBau NRW: nein (nicht beantragt)
  • Anerkennung für energieeffizienzFACHBETRIEBe: Ja
  • Anmeldung: formlos per E-Mail bei der Handwerkskammer Aachen an andrea.kroll@hwk-aachen.de
Das Programm finden Sie unter https://www.bau-natour.de/index.php?id=11431
 
 

Veranstalter

altbau plus e.V.
Infoservice für energiesparendes Sanieren

AachenMünchener-Platz 5
52064 Aachen
Tel. 0241 – 413 888 0

Fax 0241 – 413 888 99


www.altbauplus.de
info@altbauplus.de

 

Durchblick beim FENSTERAUSTAUSCH

Vortrag am 03.07. in Herzogenrath

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere letzte Veranstaltung vor der Sommerpause beschäftigt sich mit FENSTERN in Wohngebäuden. An moderne Fenster werden viele Anforderungen gestellt. Besonders wichtig ist auch der fachgerechte Einbau. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF Datei.

FENSTER – Durchblick beim Austausch

Dienstag, 3. Juli, 18 Uhr

im enwor-Kundencenter, Kaiserstraße 100, H´rath-Kohlscheid

Das Kundencenter befindet sich auf dem Gelände des Technologiezentrums. Bitte achten Sie auf die Beschilderung der enwor, die Sie ab der Kaiserstraße durch das Gelände führt. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Kundencenter.

Veranstalter:

Ihr altbau plus-Team
altbau plus e.V.
Infoservice für energiesparendes Sanieren

AachenMünchener-Platz 5
52064 Aachen
Tel. 0241 – 413 888 0

Fax 0241 – 413 888 99


www.altbauplus.de
info@altbauplus.de

 

Die CDU Deutschlands macht sich auf den Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm.

An die
Mitglieder der
CDU Aachen Land

Sehr geehrte Damen und Herren,

die CDU Deutschlands macht sich auf den Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm.

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer lädt Sie herzlich ein, dabei mitzumachen und mit ihr darüber zu sprechen, was unsere CDU ausmacht, welche Themen Sie umtreiben, auf welche Fragen wir heute noch keine Antwort haben, wo die CDU in den kommenden Jahren anpacken muss.

Auf Grundlage Ihrer Anregungen und den gemeinsamen Gespräche wird die Bundespartei dann Leitfragen entwickeln. Diese Leitfragen -und vor allem die möglichen Antworten auf diese Fragen- sollen anschließend auf allen Ebenen unserer Partei diskutiert werden. Eine Übersicht über den Gesamtprozess finden Sie im Anhang.

Am Anfang steht die Zuhör-Tour mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, die hier in Aachen Station macht am kommenden

Donnerstag, 28. Juni 2018, 14.30 – 16.30 Uhr,

Altes Kurhaus Aachen, Ballsaal,

Kurhausstraße 1 (Eingang: Komphausbadstr. 19),

52058 Aachen

ANMELDUNG erforderlich

Nutzen Sie die Chance und beteiligen Sie sich am Prozess zur Erarbeitung unseres neuen CDU-Grundsatzprogramms! Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Sie können sich gerne über die Kreisgeschäftsstelle anmelden ODER unmittelbar >>>HIER<<< auf den Seiten der CDU Deutschlands an (Link: https://www.cdu.de/zuhoer-tour-nrw). Halten Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Hendrik Schmitz      Carsten Mannheims

Kreisvorsitzender              Kreisgeschäftsführer

CDU Kreisverband Aachen Land
Martinstraße 8
52062 Aachen
Tel.:        0241 / 470 71 70
Fax:        0241 / 470 71 77
E-Mail:   info@cdu-aachen-land.de

Internet: www.cdu-aachen-land.de