Betriebsbesichtigung

Zaquensis Personaldienstleister,  April 2018

Der Kreisvorstand der MIT Aachen Land, wird am Dienstag den, 17. April 2018,

eine Betriebsbesichtigung durchführen, hierzu hat die Firma Zaquensis eingeladen.

Zaquensis ist einer den größten deutschen Personaldienstleister.

Mehr über Zaquensis nach dem Besuch.

 

Mit MIT Grüßen

Der MIT-Vorstand Alsdorf

Was wird aus meinem Diesel?

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Einsatz von Dieselfahrzeugen ist in den meisten Handwerksbetrieben der Normalfall.

Daher weisen wir Sie aufgrund der aktuellen Rechtsprechnung zum Thema „Dieselfahrverbote“ auf die Veranstaltung am 14. März 2018, um 18 Uhr, im Justizzentrum Aachen hin.

Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Zahl der Sitzplätze bei  Interesse zeitnah an.

Wir gehen von einem großen Interesse an der Veranstaltung aus.   Wo?

Atrium des Justizzentrums Aachen, Adalbertsteinweg 92

Anmeldung bis 13. März unter:    Telefon 0241 5101-346 (Mo.-Fr., 9 -17 Uhr)

E-Mail RIZ@zeitungsverlag-aachen.de       Mittwoch · 14. März 2018, 18 Uhr, Eintritt frei

Was wird aus meinem Diesel?     Heute, morgen, übermorgen

Mit MIT-Grüßen

MIT-Vorstand Alsdorf

MIT Newsletter 15.02.

MIT:NEWSLETTER 15. Februar 2017

 

 MIT-Analyse zum Koalitionsvertrag
Der Koalitionsvertrag von Union und SPD beinhaltet einige Verbesserungen für den Mittelstand, aber auch Risiken und konkrete Belastungen. Wir haben die einzelnen Kapitel aus mittelstandspolitischer Sicht analysiert und die aus unserer Sicht großen kritischen inhaltlichen Punkte aufgelistet.
 Ressortaufteilung geht ins Mark der CDU
Auch wenn der Koalitionsvertrag viele gute Akzente setzt: Die Ressortaufteilung geht mitten ins Mark der CDU. „Wer die Hoheit über Auswärtiges, Finanzen, Arbeit und Soziales in die Hand des deutlich kleineren Koalitionspartners legt, gibt seinen Gestaltungsanspruch in entscheidenden Bereichen ab“, kritisiert MIT-Vorsitzender Carsten Linnemann. Umso mehr komme es jetzt auf eine selbstbewusste Unionsfraktion an.
 Mit SPD-Finanzminister droht mehr SPD-Europapolitik

Kritik am Kabinettszuschnitt übt auch der Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der Unionsfraktion im Bundestag. PKM-Chef und MIT-Präsidiumsmitglied Christian von Stetten nannte die Aufteilung im ARD-Morgenmagazin einen „politischen Fehler“. Bei Finanzminister Schäuble habe man stets den Eindruck gehabt, er habe im Interesse der Deutschen gehandelt. „Jetzt besteht die Gefahr, dass bei einem SPD-Finanzminister doch mehr SPD-Europapolitik ins Finanzministerium einzieht.“

  Faktenblatt zur EU-Datenschutzgrundverordnung
Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Markus Ferber, Co-Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) Europe und der MIT-Europakommission, hat dazu ein kurzes Faktenblatt entworfen. Unter anderem wird beschrieben, was sich ändert, wer betroffen ist, wie sich Unternehmen vorbereiten können und was bei Verstößen droht.
MIT:UMFRAGE zur Begrenzung von Amtszeiten
 Neu in der MIT: Tim Lohse
Tim Lohse ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Er ist zudem Research Affiliate am Münchner Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen sowie Mitglied im CESifo-Forschungsnetzwerk. Forschungsaufenthalte führten ihn unter anderem an die University of California und an die Harvard University. Für seine Dissertation erhielt er den Wissenschaftspreis der Universität Hannover.
 Basis aktuell: MIT Baden-Baden/Rastatt

 

Mehr als 160 Gäste konnten die MIT-Verbände Baden-Baden/Rastatt und Nordbaden zu einem Vortrag von Erwin Teufel begrüßen. Der frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs beklagte den Vertrauensverlust der Bürger in die Politik und fragte nach den Gründen. „Worte und Taten müssen in Einklang stehen, in der Familie, dem Betrieb, der Gesellschaft und natürlich der Politik.“ Er wünsche sich eine stabile Regierung, die das Vertrauen wiederherstellt.

Workshop „F&E-Projekt- und Fördermittelmanagement

Am 19.02.2018 findet in Eschweiler der zweite Workshop des Projekts ScienceLink zum Thema „FuE-Projekt- und Fördermittelmanagement“ statt.

ScienceLink ist ein gemeinschaftliches Projekt von AGIT, Stadt Aachen, StädteRegion Aachen und Zweckverband Region Aachen, welches durch die RWTH Aachen Campus GmbH und die IHK Aachen unterstützt wird. Ziel des Projekts ist es regional ansässige kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit den Forschungseinrichtungen der Technologieregion Aachen stärker zu vernetzten.
In einer Befragung bekundeten regionale Unternehmen, insbesondere KMU, großes Interesse an administrativer Unterstützung im Bereich F&E-Projekt- und Fördermittelmanagement.
Um Sie in diesem Vorhaben zu unterstützen, laden wir Sie gemeinsam mit der MedLife GmbH daher erneut herzlich zu unserem kostenfreien Workshop ein, auf dem wir Sie über Fördermöglichkeiten und die praktische Umsetzung von Förderprojekten informieren wollen. Bei dieser Gelegenheit erhalten Sie nicht nur wertvolle Informationen über aktuelle Förderprojekte, sondern darüber hinaus Hinweise und Tipps für die verschiedenen Phasen der Antragstellung. Der Workshop findet statt am
19. Februar 2018, 16:00 – 18:00 Uhr, am Blausteinsee, Zum Blaustein-See 55, 52249 Eschweiler.

Folgende Aspekte stehen auf der Agenda:

– Vorstellen von KMU-orientierten F&E-Förderprogrammen /-instrumenten und erwartete Neuerungen, wie die steuerliche Förderung und aktuelle Fachprogramme des BMBF

– F&E-Projektmanagement (Phasen von Antrag über Ausführung bis Abrechnung)

– Best-Practice-Beispiel (Was wurde gefördert, wie vorgegangen, Vor/Nachteile des Programms, Erfahrungen und Empfehlungen)

– Einzelberatung für / Networking zwischen Unternehmen

Geleitet wird der Workshop von Dr. Tobias Franken, Geschäftsführer der MedLife GmbH.

Bitte melden Sie sich bis zum 16.02.2018 per E-Mail unter gerrit.pohlmann@staedteregion-aachen.de oder unter www.sciencelink.de zum kostenfreien Workshop an. Bei Interesse an einer kurzen Einzelberatung kontaktieren Sie uns gerne vorab mit Ihrer Projektidee.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

 

Aktuelles zur MIT Homepage

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Alsdorf

Wir haben unsere Internetseite komplett überarbeitet und werden Sie mit den neuen Möglichkeiten wahrscheinlich viel öfter mit unseren Neuigkeiten rund um Mittelstand und Wirtschaft und die MIT Alsdorf auf dem Laufenden halten können.

MIT-Landesvorsitzender wird NRW-Verkehrsminister

„Hendrik Wüst wird neue Wachstumsimpulse setzen“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) gratuliert ihrem nordrhein-westfälischen Landesvorsitzenden Hendrik Wüst zur Ernennung als zukünftiger Verkehrsminister in NRW. „Hendrik Wüst verfügt über langjährige politische Erfahrung und ein hohes Maß an wirtschaftspolitischer Kompetenz. Die für den Mittelstand so wichtigen Themen Verkehr und Infrastruktur liegen bei ihm in den richtigen Händen“, sagt MIT Bundesvorsitzender Carsten Linnemann. „MIT-Landesvorsitzender wird NRW-Verkehrsminister“ weiterlesen

MIT NRW Steuerkonzept 2018-2020

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) fordert, dass sich die Unionsparteien im Wahlprogramm als zentrales Element für eine umfassende Steuerreform in drei Stufen mit spürbaren Entlastungen für jeden Steuerzahler einsetzen und diese in einer unionsgeführten Bundesregierung ab 2017 unverzüglich umsetzen.
Ziel muss eine Entlastung sein, die in der finalen Wirkung rund einem Drittel der erwarteten Steuermehreinnahmen entspricht.

„MIT NRW Steuerkonzept 2018-2020“ weiterlesen

Wirtschaftspolitischer Vergleich der vier größten Bundesländer

Baden-Württemberg – Bayern – Niedersachsen – Nordrhein-Westfalen:

Die MIT-NRW hat in Ihrem Bericht die vier größten Bundesländer anschaulich gegenübergestellt insbesondere in den relevanten Bereichen

  • Arbeitsmarkt
  • Schulden
  • Investitionen
  • Insolvenzen
  • Infrastruktur

Wie sieht es aus nach sieben Jahren rot/grün?
Wo positioniert sich NRW im Vergleich?

Erfahren Sie hier mehr

Download PDF Datei auf www.mit-nrw.de