MIT NEWSLETTER 04.02.2021

MIT setzt sich mit besserer Verlustverrechnung durch Der Koalitionsausschuss von CDU, CSU und SPD hat sich auf eine bessere steuerliche Verrechnung der aktuellen Verluste in der Coronakrise mit Gewinnen aus 2019 geeinigt. So soll der verrechenbare Betrag auf 10 Millionen Euro verdoppelt werden, bzw. auf 20 Millionen Euro bei Zusammenveranlagung. MIT-Chef Carsten Linnemann: „Das ist …

MIT NEWSLETTER 04.02.2021 Weiterlesen »